Wie beurteilt man ein neue Nahrung?

Wie beurteilt man ein neue Nahrung?

Die Methode zur Beurteilung eines neuen Nahrungsmittels

Es gibt eine sehr einfache und perfekte Methode um zu beurteilen, ob eine Nahrung die noch nie verwendet wurde, frei von Schadstoffen ist. Der Hund oder die Katze darf nach einigen Stunden KEINES der aufgelisteten Symptome aufweisen. Die überwiegenden Mehrheit der Symptome werden durch chemische und pharmakologische Rückstände im Nahrungsmittel verursacht.

Juckreiz im Nacken und im unteren Rückenbereich plötzliche Rötungen Rötung der Augen
plötzliches, wiederkehrendes oder ständiges Tränen Ohrschütteln Mundgeruch
Gingivitis Hautrötung Schuppen
plötzliches und übertriebenes Verlangen nach Gras Pfoten lecken Photophobie
Erbrechen nur von Magensäften Blähungen Aufstossen
Angst, Nervosität, plötzliche Ängste lockerer Stuhl oder Durchfall

Worauf Sie achten sollten

Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Knochen und den Resten beim Grillieren, die zusätzlich zu den beschriebenen Symptomen bei den Tieren mit Veranlagung “Hot Spot” verursachen können, einen plötzlichen Schmerz, der auf dem Rücken auftritt. Dieser führt zu einem unbändigen Juckreiz, der den Hund dazu bringt , durch Kratzen mit der Pfote oder durch beissen mit den Zähnen, die Läsion weiter zu verschlimmern.

Sie können es sich einfach merken, da der Zusammenhang zwischen Ernährung und Läsion hier klar ist.

Dr. Sergio Canello

Gründer und Leiter des SANYpet Research Center
Tierarzt und internationaler Experte für durch Nahrungsmittel übertragene Krankheiten

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


has been added to your cart.
Checkout